Leitbild

Die Gesamtschule Marienheide möchte Kindern helfen, das Beste aus ihren Talenten zu machen. Bei uns werden Kinder nicht nach der Grundschule „in eine Schublade gesteckt“, denn wir glauben, dass jedes Kind seine Zeit braucht, sich in Ruhe zu entfalten; es sollte auch mit zwölf, dreizehn oder vierzehn Jahren die Chance haben, seine Abschlussprognose zu verbessern.
Wir wollen eine Schule für alle Kinder sein, unabhängig davon, aus welchem Land ihre Eltern stammen, welchen Beruf ihre Eltern haben oder wo ihre besonderen Talente liegen, denn wir glauben, dass jeder vom gemeinsamen Lernen profitieren kann – Kinder, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer.
Wir wollen jedem Kind die Bildung geben, die es braucht, um ein „erfolgreiches“ Leben führen zu können. „Erfolg“ soll hier auch, aber nicht allein, für beruflichen Erfolg stehen. Neben fachlichen Lernerfolgen und Berufsvorbereitung ist es unserer Meinung nach genauso wichtig, die Fähigkeit unserer Schüler zu stärken, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden, für sich und andere Sorge zu tragen und durch das Erkennen und Entfalten der eigenen Interessen und Fähigkeiten ein selbstbestimmtes, gesundes und zufriedenes Leben führen zu können.
Um dieses Ziel zu erreichen sehen wir unsere Schule als ein Haus, das auf fünf Säulen ruhen soll, an deren Verbesserung und Tragfähigkeit wir stetig bauen: Diese Säulen sind die Unterrichtsqualität, die besondere Förderung und Forderung unserer Schüler, eine Werte Erziehung für unsere Schüler, der Team-Gedanke in allen Gremien und unsere Verortung in der Gemeinde Marienheide und im Oberbergischen, der wir mit zahlreichen Kooperationen mit ortsansässigen Firmen und Vereinen Rechnung tragen.

Um sich ein genaueres Bild zu machen, werfen Sie doch einen Blick in unser ausführliches Schulprogramm.

Die Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.